Montane Axis Alpha Down Jacket Test: eine echte Daunenjacke, die auch wetterfest ist

Zu sagen, dass es geregnet hat, als wir die Montane Axis Alpha Down Jacket zum ersten Mal getestet haben, wäre eine Untertreibung, (Bildnachweis: The Gear Loop)
Zum Glück hat das britische Unternehmen mit der Axis Alpha Down Jacket ein Leichtgewicht geschaffen, das unglaubliche Wärme und wasserabweisende Eigenschaften in sich vereint. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Es ist ziemlich figurbetont, und darunter ist nicht viel Platz für dicke Schichten. Wenn du das magst, solltest du eine Nummer größer wählen. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Montane hat sich für 90 g (in einer mittelgroßen Jacke) wasserabweisende, fluorcarbonfreie HyperDR-Gänsedaune 90/10 mit einer Füllung von 800+ im Körper entschieden. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Der Rücken, die Kapuze und die Unterarme (Bereiche mit hohem Abrieb) sind mit Polartec Alpha Hi-Loft Kunstfaserisolierung ausgestattet, die für zusätzliche Haltbarkeit sorgt. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Die Jacke ist unglaublich leicht (505 g) und fühlt sich beim ersten Anziehen nicht wie viel an, aber sie funktioniert wie ein Schwergewicht und hält den Träger bemerkenswert warm. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Wir waren sehr beeindruckt von ihrer Fähigkeit, Regengüsse abzuwehren, und ebenso erstaunt darüber, wie warm sie uns hielt, selbst wenn wir sie nur als Oberbekleidung trugen. (Bildnachweis: The Gear Loop)
#}