The Gear Loop wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(The Gear Loop) - Einen echten "Allrounder" unter den Wanderschuhen zu finden, ist schwer, aber der Lowa Trek Evo GTX Mid hat es in sich.

Der Einstieg in diesen schwer zugänglichen Markt ist schwierig, einfach weil es so viele Optionen gibt (die alle für so viele spezifische Aufgaben konzipiert sind), dass die meisten am Ende mehrere Stiefel kaufen, um Sommerwanderungen, Winterwanderungen, Klettertouren und mehr abzudecken.

-

Im Winter benötigen Wanderer einen wasserdichten Schuh, damit ihre Füße in den kalten Monaten Großbritanniens trocken bleiben, während sie im Sommer wahrscheinlich nach einem etwas leichteren Schuh suchen, der auch auf härteren Untergründen gut zu tragen ist. Etwas, das die Füße atmen lässt. Diese verschiedenen Verwendungszwecke in einem Stiefel für alle Gelegenheiten zu vereinen, ist gelinde gesagt eine Aufgabe.

LowaLowa Trek Evo GTX Mid Testbericht Foto 1

Aber genau das ist es, was Lowa mit dem neuen Trek Evo GTX Mid versucht hat. Er ist leicht und bequem und bietet gleichzeitig die Robustheit, die man sich von einem Allzweckstiefel wünscht. Zugegeben, Lowa ist kein Neuling auf diesem Gebiet - ganz im Gegenteil - denn der deutsche Hersteller produziert seit fast 100 Jahren einige der besten Stiefel der Branche.

Trotz dieses Erbes hat Lowa eine Handvoll modernster Features in den Trek EVO GTX Mid gepackt und dabei auch auf Wiederverwendbarkeit geachtet.

Unsere Kurzfassung

Der Lowa Trek Evo GTX Mid fühlt sich an wie ein idealer Allzweckstiefel, der mit lässigen Tageswanderungen genauso gut zurechtkommt wie mit anspruchsvolleren Touren auf dem Trail. Auch wenn der Look nicht jedermanns Sache ist, so hebt er sich doch durch seine leuchtend grünen Akzente von der Masse ab. Trotz des hohen Preises ist der Lowa Trek Evo GTX Mid eine solide Investition und ein Schuh, den man gerne anzieht, wenn man sich auf ein Abenteuer begibt.

Lowa Trek Evo GTX Mid Test: eine solide und leistungsfähige Investition

Lowa Trek Evo GTX Mid Test: eine solide und leistungsfähige Investition

4.0 Sterne
Vorteile
  • Komfortabel von Anfang an
  • Wiederbesohlbarkeit ermöglicht es
  • Den Schuhen neues Leben einzuhauchen
  • Robustes Hakensystem sorgt für eine solide Passform
  • Vibram-Sohle bietet eine gute Traktion auf allen Arten von Oberflächen
Nachteile
  • Ziemlich teuer
  • Keine Farbauswahl
  • An heißen Tagen können sie sich warm anfühlen

squirrel_widget_12854942

Auf dem Laufenden

Alles, was Sie über den Lowa Trek Evo GTX Mid wissen müssen, in Kürze:

  • Vollständig wasserdichtes Gore-Tex-Futter
  • Zehen- und Fersenbereich mit PU-Folie zusätzlich geschützt
  • Vollständig wiederbesohlbar
  • Polyurethan-Sohle für hohen Komfort und gute Stoßdämpfung
  • X-Lacing System ermöglicht eine gute Passform
  • Vibram-Außensohle mit dreieckigen Stollen für zusätzliche Griffigkeit

Styling

Schon beim Auspacken fällt die Farbe des Lowa Trek Evo GTX Mid als etwas Besonderes auf. Hier gibt es kein gealtertes Leder, keine Messingbeschläge, sondern stattdessen verrückte grüne Akzente und ein fast Spiderman-ähnliches Material für einen Großteil des Obermaterials. Die grüne Farbe findet sich auch an vielen anderen Stellen des Stiefels, von den Schnürsenkeln bis zum Futter des Kragens.

LowaLowa Trek Evo GTX Mid Testbericht Foto 6

Es ist vielleicht nicht traditionell, aber wir haben die moderne Interpretation des Wanderstiefel-Looks definitiv geschätzt. Unser einziges Problem war, dass die dunkelblaue Farbe, die auf den Rest des Obermaterials aufgetragen wurde, ziemlich anfällig für Schmutz und Staub war.

Aber die Verarbeitungsqualität ist auf jeden Fall vorhanden. Diese Stiefel kosten stolze 210 Pfund, also ist es nur natürlich, für diesen Preis das Beste zu erwarten. Glücklicherweise fühlt sich alles hervorragend an, von den elastischen Schnürsenkelösen bis hin zu den Polyurethan-Puffern an Ferse und Zehen - letztere verleihen den Stiefeln ein angenehm robustes Gefühl. Der obere Kragen und die Zunge sind ebenfalls gut gepolstert, so dass man schon das Gefühl hat, einen soliden Start zu haben, bevor man einen Fuß in den Trek Evo GTX Mid gesetzt hat.

Eigenschaften

Der Trek Evo GTX Mid ist vollgepackt mit Features, von denen die meisten auf Komfort und Vielseitigkeit ausgelegt sind. Er verfügt über die branchenübliche Gore-Tex-Membran, die dafür sorgt, dass kein Wasser eindringen kann und gleichzeitig eine gleichmäßige Temperatur im Inneren des Schuhs herrscht. Tatsächlich fanden wir sie manchmal ein wenig warm, aber das könnte an den Rekordtemperaturen liegen, die wir in letzter Zeit in Großbritannien erlebt haben. Jeder Stiefel wird bei extremer Hitze leiden.

LowaLowa Trek Evo GTX Mid Testbericht Foto 4

Aber Lowa hat wirklich alles getan, um den Trek Evo GTX Mid so komfortabel wie möglich zu machen, nicht zuletzt durch die technisch ausgereifte Lowa DynaPU+ Zwischensohle. Außerdem verfügt der Trek Evo GTX Mid über eine relativ subtile Zehenfederung, die die Zehen nur geringfügig über den Boden hebt, aber für maximalen Komfort sorgt, wenn man viele Stunden am Stück auf den Beinen ist.

Lowa bietet außerdem eine 24-monatige Garantie auf jedes Paar seiner Schuhe, natürlich mit Ausnahme von Schäden, die durch Nachlässigkeit oder unsachgemäßen Gebrauch verursacht wurden. So kann man sich auf die Robustheit der Schuhe verlassen.

Leistung in freier Wildbahn

Wir sind mit diesem neuen Paar Lowas mit ein wenig Bammel losgezogen. Schließlich sind die ersten Kilometer in einem neuen Paar Stiefel immer ein Schritt ins Ungewisse. Mit der Vorstellung von tagelangen Wanderungen mit Gips, haben wir uns zunächst zurückgehalten, aber in Wirklichkeit ist der Trek Evo GTX Mid von Anfang an sehr bequem.

LowaLowa Trek Evo GTX Mid Testbericht Foto 7

Die Schuhe fallen größengerecht aus und bieten in der Zehenbox genügend Spielraum, damit sich die Füße an die Hitze anpassen können.

Die Schaumstoff-Zwischensohle sorgt für ein wirklich geschmeidiges Gefühl unter den Füßen, wird aber von der Außensohle mit viel Steifigkeit unterstützt.

Größere Steine und Felsen machen sich nicht bemerkbar, wenn man über sie stolpert, der Rest des Schuhs umhüllt und schützt den Fuß unglaublich gut. Diese Menge an Dämpfung kann manchmal zu einem weichen und weniger unterstützenden Gefühl unter den Füßen führen, aber nicht so hier.

LowaLowa Trek Evo GTX Mid Testbericht Foto 10

Wir haben den Schuh auf losem Schotter, Felsen und mit Algen bedeckten Steinen getestet, und die Vibram-Sohlen haben nur selten die Bodenhaftung verloren, da die extrem griffigen, dreieckigen Stollen auf den meisten Untergründen sehr gut greifen.

Noch besser: Der Trek Evo ist auf einer Zementkonstruktion aufgebaut, so dass die Vibram-Sohle bei Bedarf ausgetauscht werden kann. So muss der Schuh nicht weggeworfen werden, wenn die Stollen irgendwann abgenutzt sind, was die Langlebigkeit erhöht und den hohen Preis rechtfertigt.

Was das Gewicht angeht: Ein Paar Trek Evo GTX Mid in Größe 8 wiegt 1.140 g. Zum Vergleich: Die La Sportiva Ultra Raptor II Mid GTX, die optisch den Lowas ähneln, wiegen nur 940 g pro Paar, obwohl sie einen ähnlichen Kragenschnitt haben und auf Tageswanderungen ausgerichtet sind.

LowaLowa Trek Evo GTX Mid Testbericht Foto 2

Dennoch empfanden wir das Gewicht der Lowas weder als übermäßig problematisch noch als Ursache für Unbehagen oder Ermüdung. Vielmehr fühlten sie sich unter den Füßen sehr beruhigend und solide an.

Eines unserer Lieblingsmerkmale war jedoch die Zwei-Zonen-Schnürung, die es ermöglicht, den stützenden Kragen und den Vorfußbereich des Schuhs mit unterschiedlichen Spannungen zu schnüren. Das ist ideal für Wanderungen bei heißem Wetter, bei denen man vielleicht noch den Knöchel stützen möchte, die Füße aber etwas mehr Bewegungsfreiheit brauchen.

squirrel_widget_12854942

Zur Erinnerung

Der Trek Evo GTX Mid von Lowa ist ein Stiefel, der kürzere Tageswanderungen genauso gut bewältigt wie längere Touren in der Ferne. Wir sind der Meinung, dass der ultramoderne Look nicht jedermanns Sache ist, aber das Rückgrat dieses Stiefels ist die Qualität und die robuste Konstruktion, die er bietet. Wir schätzen auch die Nachhaltigkeit, die hier eingebaut ist. Die vegane Konstruktion zeigt, dass viele Nutzer keine tierischen Produkte in ihren Schuhen haben wollen. Und obwohl wir darauf herumreiten, verlängert die Möglichkeit, neue Sohlen auf dieses Paar Stiefel zu setzen, ihre Lebensdauer und macht sie zu einer noch lohnenderen Investition.

Schreiben von Jack Evans. Bearbeiten von Leon Poultney.