Columbia Montrail Trinity AG im Test: ein traktionsstarker, verstärkter Trail-Krieger

An der Spitze von Columbias Trailrunning-Baum steht das Modell Montrail Trinity AG, das es sowohl in einer Herren- als auch in einer Damenversion gibt. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Mit 4 mm Stollen auf der Adapt Trax-Außensohle, der komfortablen OrthoLite Eco-Einlegesohle und nahtlosem Mesh ist dies ein Hightech-Trail-Schuh. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Das unkonventionelle Schnürsystem mit dem Namen NavicFit System sieht vor, dass sich die Schnürsenkel über dem Mittelfußknochen zusammenziehen, um den Komfort zu verbessern. (Bildnachweis: The Gear Loop)
An der Vorderseite befindet sich ein kleiner D-Ring aus Kunststoff, der das Anbringen von Gamaschen ermöglicht, und der Klettverschluss an der Rückseite des Schuhs sorgt für weitere Sicherheit. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Wir fanden ihn aber auch sehr praktisch, um ihn zum Beispiel an einen Rucksack zu hängen. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Das erste, was an dem Trinity AG auffällt, ist die großzügige Plattform an der Ferse, die für eine gute Stabilität sorgt, wenn man sich abseits der ausgetretenen Pfade bewegt. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Die Adapt Trax-Außensohle bietet fantastischen Grip auf losem Untergrund, insbesondere auf staubigen Waldwegen, Schotter und in dichten Wäldern. (Bildnachweis: The Gear Loop)
#}