Hoka Zinal Test: Einer der schnellsten Trailrunning-Schuhe, die wir getestet haben

Trailrunning-Schuhe gibt es in vielen verschiedenen Formen, von der reinen Barfußvariante bis hin zu technischen Schuhen für die härtesten Trails. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Der Hoka Zinal liegt irgendwo in der Mitte - ein Hybrid, der Elemente von rassigen Straßenlaufschuhen aufnimmt und sie mit Offroad-Eigenschaften verschmilzt (Bildnachweis: The Gear Loop)
Durch den Verzicht auf viele der zusätzlichen Extras, die man bei anspruchsvolleren Trailrunnern findet, ist es Hoka gelungen, ein schnelles, unkompliziertes Angebot zu schaffen. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Der Vorfuß ist schmal und die Passform ziemlich eng, im Gegensatz zu den geräumigeren Trailschuhen, die wir zuvor getestet haben. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Die Megagrip-Sohle von Vibram hat zwar keine extremen Stollenlängen und -muster, aber sie scheint auf so gut wie jedem Untergrund, den wir ausprobiert haben, zu greifen. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Der Hoka Zinal ist ein schöner Schuh zum Schnüren. Er ist kompakt, leicht und fühlt sich sofort schnell an, wenn man ihn anzieht. (Bildnachweis: The Gear Loop)
Eingefleischte Trailläufer werden sich wahrscheinlich mehr Offroad-Eigenschaften wünschen, aber diese Schuhe sind perfekt für diejenigen, die schnell auf berechenbaren Offroad-Belägen laufen wollen. (Bildnachweis: The Gear Loop)
#}