Specialized S-Works Crux Review: Das leichteste Gravelbike der Welt fahren

Mit nur 7,25 kg wiegt Specialized, dass das neue S-Works das leichteste Gravelbike ist, das heute erhältlich ist. (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
Ein kompletter SRAM RED eTAP AXS Antrieb und hydraulische Scheibenbremsen sorgen für einen potenten Antrieb. Aber billig ist es nicht... (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
Dieses Fahrrad hat einen Preis von 10.750 £ / 12.000 $ und verärgert viele Käufer. Aber die Spezifikation ist Eimerlisten-Zeug und die Fahrqualität ist nicht von dieser Welt. (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
Die elektronische Schaltung von SRAM ist ein Traum in der Anwendung und bietet knackige Zahnräderwechsel und Seelenfrieden auf unebenen Oberflächen. Ultra-slick, ultra-zuverlässig und ultra-leise. (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
Der geschmeidige Rahmen macht dieses Fahrrad zu einem Sauger für steile, steinige Anstiege. Richten Sie es auf eine Steigung und es verschlingt die Steigungen. (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
Die gesamte Rahmengeometrie ist vom Aethos inspiriert, einem neuen Specialized-Rennrad-Release, das modernste Carbontechnologie für ein komfortableres Fahren verwendet. (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
Ein Kohlefasersattel ist nur ein leichtes Highlight in diesem hervorragenden Paket. Aber das würde man bei diesem Preis auch erwarten. (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
Die leichten Roval Terra CLX-Felgen sind mit 38-mm-Pathfinder Pro 2-Reifen ausgestattet, die sich hier wie eine gute Passform anfühlen. Für 47-mm-Reifen ist jedoch genügend Freiraum vorhanden. (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
Schauen Sie über das Preisschild hinweg und Sie werden mit einer unglaublich leichten, unglaublich scharfen Klettermaschine mit Traumkiesspezifikation konfrontiert. (Bildnachweis: Matt Buckley/The Gear Loop)
#}